Tagesarchive: 9. April 2012

Prof. Norbert Bolz über den neuen Konformismus

Alle einer Meinung

Einen trefferenden Artikel über einen neuen Konformismus, über Political Correctness, falsche Toleranz, Meinungsangepasstheit, Opportunismus und Ausschluss von Andersdenkenden kann man selten finden. Auch für viele christlichen Gemeinden und Werken gilt oftmals: der Konsens mit anderen wird höher bewertet als die von anderen unabhängige Wahrheitssuche. Das führt zu falscher Rücksichtnahme und zu einer falschen Einheit, die sich nicht mehr voll dem Wahrheitsbegriff unterstellt und das christliche Zeugnis schwächt. Ohne die Grundlage der Wahrheit gibt es keine echte Einheit.
Dr. Norbert Bolz ist Professor an der Technischen Universität Berlin am Institut für Sprache und Kommunikation, Fachgebiet Medienwissenschaft / Medienberatung:
»   „Friedliche Koexistenz gibt es nur durch Verzicht auf Konsens.“ Der moderne Konformismus steht dem entgegen - Prof. Bolz sieht darin die Konsequenz aus der Entmytho­logi­sierung, der Entzauberung der Welt, also eine Nebenwirkung der Aufklärung. "Wir sagen, was man sagt, weil wir uns nicht mehr vom Gesetz, der Sitte und der Tradition getragen fühlen. Diese modernitätsspezifische Ungewissheit führt also geradewegs zum Konformismus; dieser entsteht durch soziale Nachahmung. Wenn man nicht weiß, was man tun soll, ist es durchaus lebensklug, sich an dem zu orientieren, was die anderen tun. Der Mensch wird zum Mitläufer. Die moderne Demokratie begünstigt den Konformismus - ein Effekt der Massenmedien."
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar